behindertenhilf-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Offene Behindertenarbeit (OBA)Unterstützung für behinderte Menschen

Unterstützung für behinderte Menschen

Menschen mit Behinderung sollen ein normales Leben führen können.

Dabei hilft die Behinderten-Hilfe vom Deutschen Roten Kreuz.

Behinderte sollen die gleichen Entwicklungs-Möglichkeiten bekommen.

Auch dafür setzen wir uns ein.

Darum fördern und begleiten wir Menschen mit Behinderung.

Wir begleiten Menschen mit Behinderung bei vielen Sachen.

Wir setzen uns für Sie und Ihre Rechte ein.

Damit Sie keinen Nach-Teil haben.

Alle behinderten Menschen sollen ein selbstständiges Leben führen können.

Das ist unser Ziel.

Dafür haben wir viele Mitarbeiter und freiwillige Helfer.

Und dafür haben wir auch viele Häuser.

In unseren Häusern haben wir viele Angebote für Behinderte.

Wir helfen behinderten Menschen mit verschiedenen Sachen.

 

Zum Beispiel:

 

·         Eine Arbeit und eine Beschäftigung zu finden.

·         In der Pflege.

·         Mit technischen Angeboten.

·         In der Beratung und Begleitung.

·         In der Frei-Zeit.

·         In der Selbst-Hilfe.

 

Unsere Behinderten-Hilfe ist für alle Menschen mit Behinderung da.

Jeder Mensch und jede Behinderung ist anders.

Aber von uns bekommen Sie genau die richtige Hilfe.

Dazu beraten wir Sie gern.

Für Teilhabe und Chancengleichheit

Die Ziele der offenen Behindertenarbeit im Landkreis Dingolfing-Landau sind insbesondere die Mitgestaltung der individuellen Voraussetzungen, damit Menschen mit einer chronischen Krankheit bzw. Behinderung am Leben und in der Gesellschaft teilhaben können und Ihnen ein selbstständiges, eigenverantwortliches Leben möglich ist. Sie sollen unterstützt werden, sich für Ihre Belange selbst einzusetzen, sowie Benachteiligungen und Barrieren .gemildert bzw. gänzlich abgebaut werden. Die Betroffenen und ihre Familien finden in der Beratungsstelle Unterstützung und Entlastung. Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, die Öffentlichkeit für die Belange unserer chronisch Kranken bzw. behinderten Mitmenschen zu sensibilisieren und gemeinsam ein Klima der Offenheit und Toleranz zu fördern.

Wer kann sich an die Beratungsstelle offene Behindertenarbeit wenden?

  • Personen mit körperlicher Behinderung
  • Personen mit chronischen Erkrankungen (z. B. Krebserkrankungen)
  • Personen mit Sinnesbehinderungen
  • Angehörige und sonstige Bezugspersonen

Für das Gemeinwohl

Der Kreisverband Dingolfing-Landau des Bayerischen Roten Kreuzes sucht immer ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich im Familien-Entlastenden-Dienst und bei unseren Freizeitangeboten für das Gemeinwohl engagieren wollen.

Die offene Behindertenarbeit unterstützt und berät Sie gerne …

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.

Montag - Donnerstag: 08:15 Uhr - 13:15 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich. Beratungen können auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause stattfinden. Monatliche Außensprechstunden finden in Reisbach oder Landau statt.